Hier klicken, um den Zoom zu aktivieren
Karten laden logo

Informationen für Asylberechtigte

Fragen an Heimatsuche.at

Hilft mir Heimatsuche.at beim Suchen einer Wohnung?

Heimatsuche.at möchte Ihnen die Wohnungssuche erleichtern, wir können Sie dabei jedoch leider nicht direkt begleiten oder beratend unterstützen. Auf Heimatsuche.at haben Sie die Möglichkeit, selbständig ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus zu finden und Kontakt zum Vermieter/zur Vermieterin aufzunehmen. Wir können keine Wohnung für Sie suchen und Sie auch nicht direkt an VermieterInnen vermitteln, sondern bitten Sie, selbst die Möglichkeiten dazu auf Heimatsuche.at zu nutzen.

Wie kann ich Kontakt zu einem Vermieter/einer Vermieterin aufnehmen?

Sie finden am Ende jedes Inserats ein Kontaktformular, über das Sie den Vermieter/die Vermieterin kontaktieren können. Bitte denken Sie daran, eine korrekte E-Mail-Adresse anzugeben, damit der Vermieter/die Vermieterin Ihnen antworten kann. Wenn der Vermieter/die Vermieterin auch telefonisch kontaktiert werden möchte, kann er/sie seine Telefonnummer angeben. Diese sehen Sie dann auch im Kontaktformular.

Bitte schicken Sie Wohnungsanfragen immer direkt über das Kontaktformular an VermieterInnen und nicht an Heimatsuche.at, denn wir können keine Fragen zu den einzelnen Inseraten beantworten.

Wie hoch ist die Miete für eine Wohnung in Österreich?

Es gibt keine einfache Antwort auf die Frage, wie hoch die Miete für ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus in Österreich ist. Denn Mietpreise sind unter anderem abhängig von der Lage einer Wohnung (Bundesland, Bezirk) und dem Zustand des Wohnraums (Altbau/Neubau). Für private Mietwohnungen variieren die durchschnittlichen Mietpreise zwischen weniger als 6 € und mehr als 10 € pro Quadratmeter.

Wichtig ist jedoch zu wissen, dass es in Österreich nicht üblich ist, dass Sie ein Zimmer oder eine sehr kleine Wohnung mit mehreren anderen MieterInnen teilen und trotzdem eine hohe Miete bezahlen müssen. Seien Sie vorsichtig, wenn jemand sehr kleinen Wohnraum an mehrere Personen vermietet und von jeder Person Miete verlangt.

Was muss ich tun, wenn ich eine Unterkunft gefunden habe?

Wenn Sie in eine neue Unterkunft einziehen, müssen Sie das innerhalb von drei Tagen melden (= Meldepflicht). Die Meldebehörde, bei der Sie Ihren neuen Wohnsitz melden müssen, ist das Gemeindeamt oder das Magistrat. Diese Anmeldung ist kostenlos. Details zur Anmeldung eines neuen Wohnsitzes finden Sie unter anderem auf folgenden Seiten:

Brauche ich einen Mietvertrag?

Alle Vereinbarungen und Verträge, die zustande kommen, wenn Sie ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus auf Heimatsuche.at finden und infolge mieten, entstehen ausschließlich zwischen Ihnen und dem Vermieter oder der Vermieterin. Dennoch empfehlen wir Ihnen, einen schriftlichen Mietvertrag oder Untermietvertrag abzuschließen, denn ein Mietvertrag mit den wichtigsten Eckdaten regelt die Rechte und Pflichten von Ihnen als MieterIn und dem Vermieter bzw. der Vermieterin und schafft nicht nur Rechtssicherheit, sondern gibt auch das Gefühl der Sicherheit eines längerfristigeren Mietverhältnisses. Darüber hinaus ist ein gültiger Mietvertrag erforderlich, um Wohnbeihilfe zu beantragen. Details zu Mietverträgen, dem Mietrechtsgesetz oder der Vergebührung von Mietverträgen finden Sie unter anderem auf folgenden Seiten:

Hier finden Sie Unterstützung

Interface Wien: Die Startbegleitung für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte von Interface Wien bietet anerkannten Flüchtlingen muttersprachliche Begleitung in Angelegenheiten der Existenzsicherung, der Wohnungssuche, der Arbeitsplatzsuche, beim Finden vom Deutschkurs-, Kindergarten- oder Schulplatz.

Weitere nützliche Informationen und Anlaufstellen finden Sie unter Links.

  • Inserate durchsuchen

  • Heimatsuche.at auf Facebook